Was du heute nicht fühlst, wirst du morgen nicht aufholen

Wandel und TransformationKeine Kommentare

auch wenn sich unsere Veränderungen und Alterungsprozesse nicht so stark bemerkbar machen, wie das Größerwerden von unseren Kindern, so erkennen wir aber so umso schneller, daß sich eben nichts aufschieben läßt.
Kein Kuß, keine Berührung, keine Widmung und Aufmerksamkeit, das liebe Wort am Morgen und auch am Abend,…
gelebte Gefühle, frei heraus…..wann hast du zuletzt das getan, was du wirklich in diesem Moment gespürt hast?
DENKST DU noch ZU VIEL
oder
FÜHLST DU SCHON?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Oben
antje@lichtschwester.net +49 177 6054925